Project Description

Die Geschichte des Bahnhofsviertels…

Alles begann um die Jahrhundertwende mit der Eröffnung des Hauptbahnhofs 1888. Das Viertel boomte, viele Hotels wurden eröffnet, und in den zwanziger Jahren war es kultureller Mittelpunkt mit Institutionen wie dem Schumann-Theater oder dem Panoptikum. Heute hat dieser Stadtteil zahlreiche Gesichter und Facetten. Als zweitkleinster Stadtteil durchläuft er wie kein anderer eine vielseitige Veränderung seit den letzten zehn Jahren. Es ist ein kleiner Streifzug durch die gesamte Geschichte des Viertels, mit all den architektonischen Highlights bis hin zu Themen wie Prostitution und Drogenkonsum in Frankfurt.

E-MAIL